Home
Wir über uns China und Deutschland Visum Bildungswesen  Links Kontakt
 
Home > Aktuelles über China
Olympiade 2008 wird Verständnis der Welt über China fördern
2005/05/29

Olympiade 2008 wird Verständnis der Welt über China fördern

Die Beijinger Olympiade diene als Chinas Fenster zur Welt, sagte der Vizepräsident des Organisationskomitees für die Olympiade in Beijing, Wang Wei.

Wang sagte in einem Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender CNN weiter, dass die Beijinger Olympiade den Eindruck der Welt von China verbessern und das gegenseitige Verständnis zwischen dem chinesischen Volk und dem Rest der Welt fördern werde.

Auf die Frage, was die Beijinger Olympiade für China und Beijing bedeute, antwortete Wang, dass China durch die Veranstaltung der Olympiade hoffe das Verständnis der Welt für China verbessern zu können. Wang erklärte die Olympiade sei ein Fest der Menschheit und werde ein wertvolles Erbe für zukünftige Generationen hinterlassen. Das chinesische Volk sei stolz, 2008 die Olympiade zu veranstalten.

Priorität lege das Organisationskomitee vor allem auf gute Dienstleistungen für die Athleten aus der ganzen Welt. Insgesamt würden 36 Veranstaltungsorte für die Durchführung der Olympiade benötigt, 14 würden neu errichtet, teilte Wang weiter mit. Der Bau von acht Veranstaltungsorten, darunter das Nationalstadion und das nationale Schwimmzentrum, verlaufe nach Plan. Das Komitee sei absolut zuversichtlich, dass trotz des zeitlichen Drucks und der großen Ziele alle Veranstaltungsorte pünktlich fertig gestellt werden.

Zum Thema Sicherheit sagte Wang, Beijing bemühe sich sehr um internationale Kooperation und darum von den Erfahrungen der letzten Olympiaden zu lernen. Er glaube, dass Beijing durch eine Verstärkung der internen Sicherheitsorganisationen und der internationalen Kooperation in der Lage sei, jeder Herausforderung im Bereich der Sicherheit der Olympiade zu begegnen.

Auf mögliche Erfolge des chinesischen Sportlerteams angesprochen, sagte Wang, dass China im eigenen Land hohe Erwartungen an seine Athleten habe. Aber als verantwortliche Organisation werde das Komitee sich bemühen eine faire Umgebung für die Wettkämpfe sicherzustellen.

(China.org.cn, Beijing-2008.org, 25. Mai, 2005)


Olympiade 2008 wird Verständnis der Welt über China fördern

Die Beijinger Olympiade diene als Chinas Fenster zur Welt, sagte der Vizepräsident des Organisationskomitees für die Olympiade in Beijing, Wang Wei.

Wang sagte in einem Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender CNN weiter, dass die Beijinger Olympiade den Eindruck der Welt von China verbessern und das gegenseitige Verständnis zwischen dem chinesischen Volk und dem Rest der Welt fördern werde.

Auf die Frage, was die Beijinger Olympiade für China und Beijing bedeute, antwortete Wang, dass China durch die Veranstaltung der Olympiade hoffe das Verständnis der Welt für China verbessern zu können. Wang erklärte die Olympiade sei ein Fest der Menschheit und werde ein wertvolles Erbe für zukünftige Generationen hinterlassen. Das chinesische Volk sei stolz, 2008 die Olympiade zu veranstalten.

Priorität lege das Organisationskomitee vor allem auf gute Dienstleistungen für die Athleten aus der ganzen Welt. Insgesamt würden 36 Veranstaltungsorte für die Durchführung der Olympiade benötigt, 14 würden neu errichtet, teilte Wang weiter mit. Der Bau von acht Veranstaltungsorten, darunter das Nationalstadion und das nationale Schwimmzentrum, verlaufe nach Plan. Das Komitee sei absolut zuversichtlich, dass trotz des zeitlichen Drucks und der großen Ziele alle Veranstaltungsorte pünktlich fertig gestellt werden.

Zum Thema Sicherheit sagte Wang, Beijing bemühe sich sehr um internationale Kooperation und darum von den Erfahrungen der letzten Olympiaden zu lernen. Er glaube, dass Beijing durch eine Verstärkung der internen Sicherheitsorganisationen und der internationalen Kooperation in der Lage sei, jeder Herausforderung im Bereich der Sicherheit der Olympiade zu begegnen.

Auf mögliche Erfolge des chinesischen Sportlerteams angesprochen, sagte Wang, dass China im eigenen Land hohe Erwartungen an seine Athleten habe. Aber als verantwortliche Organisation werde das Komitee sich bemühen eine faire Umgebung für die Wettkämpfe sicherzustellen.

(China.org.cn, Beijing-2008.org, 25. Mai, 2005)

Suggest to a friend
  Print