Home
Wir über uns China und Deutschland Visum Bildungswesen  Links Kontakt
 
Home > Aktuelles über China
Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs im Fokus der Jahressitzungen von NVK und PKKCV
2006/03/28

   2006-03-08 17:08:26    CRI

Die chinesische Regierung hat kurz nach dem Frühlingsfest ein Dokument zum Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs veröffentlicht. Dieses Dokument steht nun im Fokus der Jahressitzungen des Chinesischen Nationalen Volkskongresses (NVK) und des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV).

Qiao Zhanshan ist NVK-Abgeordneter aus der Stadt Yan'an in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi. Er fungiert seit über 30 Jahren als Dorffunktionär. Qiao Zhanshan hat seine Vorstellungen von ländlichen Gebieten neuen Typs geschildert:

"Die Einnahmen der Bauern werden erhöht. Die Lebensbedingungen der Bauern werden verbessert. Die ländlichen Gebiete präsentieren sich in einem ordentlichen Antlitz. Die Dorfbewohner erhalten die Möglichkeit, sich höher zu qualifizieren. Die Dorfbewohnerkomitees werden demokratisch verwaltet. Durch den Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs können die Bauern ein wirklich glückliches Leben genießen."

Diese Vorstellungen sind auch der Wunsch von über 900 Millionen Bauern in China. Im Vergleich zu den Städten sind Chinas ländliche Gebiete relativ rückständig geblieben. Die Pro-Kopf-Einkommen der Bauern liegen deutlich niedriger als die der Stadtbewohner. Die Bauern können sich oft medizinische Betreuung und Bildung nicht leisten.

Angesichts dieser Lage hoffen die Bauern auf höhere Einkommen, größere Bildungschancen und ein sauberes ländliches Umfeld. Solche Wünsche finden bei den NVK-Abgeordneten und den PKKCV-Mitgliedern großes Echo. Der ehemalige Landwirtschaftsminister und heutiges PKKCV-Mitglied Chen Yaobang meinte, zum Aufbau der ländlichen Gebiete neuen Typs müssten mehrere Bereiche mit neuen Inhalten gefüllt werden:

"Der Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs beinhaltet eine wirtschaftliche Entwicklung der Gebiete. Das erfordert den Aufbau einer modernen Landwirtschaft und den beschleunigten Aufbau der Infrastruktur in den Gebieten. Eine gut ausgebaute Infrastruktur ist für die Entwicklung der Landwirtschaft und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bauern von äußerst großer Bedeutung. Zudem müssen das Kultur-, Bildungs-, Medizin- und Sportwesen entwickelt werden. Und nicht zuletzt ist auch der politische Aufbau und dabei insbesondere die demokratische Selbstverwaltung auf Basisebene sehr wichtig. Der Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs bedeutet nicht allein den Abriss alter Häuser und dann Aufbau neuer Häuser. Vielmehr erfordert dies eine umfassende Entwicklung der Produktion und des gesellschaftlichen Lebens in den ländlichen Gebieten."

Die chinesische Regierung hat in ihrem Dokument fünf Ziele für den Aufbau ländlicher Gebiete neuen Typs festgelegt, diese Ziele sind eine hoch entwickelte Produktion, ein hoher Lebensstandard der ländlichen Bevölkerung, eine gute gesellschaftliche Moral, ein ordentliches Aussehen der Dörfer sowie eine demokratische Verwaltung. Der Professor der chinesischen Volksuniversität, Wen Tiejun, sagte dazu in einem Interview von CRI:

"Ohne eine verstärkte kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung sind Stabilität und Solidarität auf dem Lande nur unzureichend gewährleistet. Wir sollten großen Wert auf die Arbeit im Denk- und Kulturbereich in den ländlichen Regionen legen. Früher wurde zu wenig in diese Bereiche investiert. Und je weniger investiert wird, desto aktiver zeigen sich negative Entwicklungen."

Das Jahr 2006 könnte ein Wendejahr für die ländliche Reform und Entwicklung in China sein. Ab dem 1. Januar dieses Jahres wird in China keine Agrarsteuer mehr erhoben. Ministerpräsident Wen Jiabao bekräftigte im Rechenschaftsbericht der Regierung, dass die Regierung den Aufbau der ländlichen Gebiete neuen Typs beschleunigen wolle:

"In diesem Jahr werden 339,7 Milliarden Yuan aus dem chinesischen Staatshaushalt für die Landwirtschaft, die ländlichen Regionen und die Bauern bereitgestellt, etwa 42,2 Milliarden Yuan mehr als im Vorjahr. Die bäuerlichen Einkommen sollen über mehrere Kanäle erhöht werden. Zudem gelte es, einen gerechten, effektiven und stabilen Investitionsmechanismus einzurichten, um den Aufbau der Infrastruktur in den ländlichen Gebieten voranzutreiben. Zudem soll die Agrarsteuer in diesem Jahr gänzlich abgeschafft werden. Davon werden die Bauern direkt profitieren."

Nach Ansicht von Experten sind die wirtschaftlichen Kräfte in der chinesischen Gesellschaft und Regierung bereits beträchtlich gestärkt. Jetzt soll der Aufbau der ländlichen Gebiete neuen Typs beschleunigt werden, damit noch mehr Bauern die Früchte der Reform und Entwicklung in China genießen können.

Suggest to a friend
  Print