Home
Wir über uns China und Deutschland Visum Bildungswesen  Links Kontakt
 
Home > Aktuelles über China
China legt großen Wert auf die Beziehungen mit Deutschland
2008/06/11

China legt großen Wert auf die Freundschaft mit Deutschland und will die bilateralen Beziehungen aus strategischen Gründen pflegen.

Dies sagte der Vorsitzende des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes, Jia Qinglin, am Dienstag in einem Gespräch mit dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Schröder besucht derzeit China auf Einladung des Instituts für diplomatische Angelegenheiten des chinesischen Volkes. Jia Qinglin dankte Schröder für seine Bemühungen zur Förderung der Partnerschaft zwischen beiden Ländern während seiner Amtszeit. Zudem präsentierte er dem deutschen Gast die jüngsten Fortschritte bei der Katastrophenbekämpfung in der Erdbebenregion in der Provinz Sichuan. Die Erfolge der chinesischen Regierung und des chinesischen Volkes bei den Rettungsarbeiten kamen dabei ebenfalls zum Ausdruck. Gleichzeitig dankte Jia Qinglin der deutschen Bundesregierung und dem deutschen Volk für ihre Anteilnahme sowie die gespendeten Gelder und Hilfsgüter.

Schröder erklärte, Deutschland messe der strategischen Partnerschaft mit China große Bedeutung bei. Zudem wünschte er Beijing viel Glück für die erfolgreiche Ausrichtung der Olympischen Spiele.

Am selben Tag legte Schröder den Grundstein für das internationale Forschungsinstitut für Neurologie im Xuanwu-Krankenhaus in Beijing.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print